nonoon ist Berater, Stratege, Konzeptioner, Designer und Produktionspartner für Projekte mit strategischem Schwerpunkt.
Posts tagged "Ausstellung"
Close to Chris

Close to Chris

Chris Doyle ist bekannt als Kameramann, weniger als Fotograf. Seine Filme „In the mood for Love“,„Chunking Express“ u.a. sind vielprämiert. Die besondere Atmosphäre in diesen Filmen findet sich allerdings auch in seinen Bildern. Im Rahmen der Berlinale haben wir seine Fotografien erstmals in Berlin gezeigt.
Scope for Ideas

Scope for Ideas

Unter dem Motto „Scope for Ideas“ stellt Villeroy & Boch Fliesen verschiedene kuratierte Interventionen und Kooperationen der Öffentlichkeit vor. Diese Verknüpfung von Kunst und Villeroy & Boch hat in dem Haus eine lange Tradition. Sie fördert gegenseitige Inspiration und die Verschmelzung von Ästhetik und Funktionalität.
A Wall of Lights Without Sound or Wall of Sound Without Lights Piece

A Wall of Lights Without Sound or Wall of Sound Without Lights Piece

Der „Song of The Millennium and the Guinness Book of Records Number One Song of All Time“ „Bohemian Rapsody“ von Queen ist eines der ersten Musikclips der Popgeschichte. Die Arbeit „A Wall of Lights Without Sound or Wall of Sound Without Lights Piece” von Jonathan Monk bildet zu diesem Clip eine tonlose Referenz.
Eastern Alliance 01

Eastern Alliance 01

Die  Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus der Tschechischen Republik lockte viele Kunstinteressierte nach Berlin. Über 300 Gäste machten sich bereits auf der Vernissage einen Eindruck davon, was die 15 Künstler der „Eastern Alliance 01“ an mittelosteuropäischer Avantgarde anzubieten haben. Ein tschechisches Debüt der besonderen Art.
Expanded Cinema am Potsdamer Platz

Expanded Cinema am Potsdamer Platz

Für die Kunst-Medienfassade SPOTS am Potsdamer Platz in Berlin konzipierte und kuratierte nonoon die Ausstellung „Transition“. Die Werke der Künstler, deren Arbeit sich in der Tradition des „Expanded Cinema“ wiederfinden, zeigten ihre Interpretation dieser Phänomene im Zentrum Berlins.
Cultural Engineering in der OberbaumCity

Cultural Engineering in der OberbaumCity

Der Lichtturm ist das Wahrzeichen der sanierten Oberbaum City, einer ehemaligen Produktionsstätte für Leuchtmittel. 2004 erstrahlte der Turm nicht mehr als Brenndauerversuchsraum, sondern diente ausgewählten Künstlern und Designern als inszenatorischer Rahmen für Kunst-, Kultur- und Designausstellungen.
Signs Fiction

Signs Fiction

200 handgezeichnete und abgefilmte Zeichen liessen die Videokünstler fettFilm für vier Wochen über den Potsdamer Platz flimmern und stellten neue Korrespondenzen her – zwischen Passanten ebenso wie zu den angrenzenden Häusern.
Sounds like art

Sounds like art

Das junge Festival tina B. für zeitgenössische Kunst in Prag wurde von uns um die Sektionen Sound & Light-Art erweitert.