Das junge Festival tina B. für zeitgenössische Kunst in Prag wurde von uns um die Sektionen Sound & Light-Art erweitert.

10 Künstler zeigten 2007 im Rahmen des Prager Kunstfestivals Arbeiten, die sich mit Störungen innerhalb von Klangflächen und Sichtbarkeiten beschäftigen. Ihre Installationen, konzertanten Aufführungen, Radio Art und Performances thematisierten die physischen Ausweitungen von Klang und der Veränderung von definitorischen Grundlagen. Der Stadtraum mit seinen Alltagsgeräuschen und Monumenten wurde dabei ebenso bespielt wie inszenierte Orte in Galerien oder Ausstellungshallen.

tina_bb_i_gross
tina_jetelova_i_gross
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Teilnehmende Künstler der Sektion Sound und Light: Magdalena Jetelova, Peter Ablinger, Serge Bagdassarians/Boris Baltschun, Jason Kahn, Antje Vowinckel, Nicholas Bussmann, Erik Drescher, Toshimaru Nakamura und George Bagdassarov.